Sie sind hier: Aktuelles
20.10.2017 : 8:41 : +0200

Aktuelles


06.10.2017 08:13 Alter: 14 Tage

Goldmedaille bei Deutscher Meisterschaft

Kategorie: Hallenboccia

 

Anne Walter zeigt sich nervenstark und holt den ersten Platz beim Hallenboccia in Hamburg

Anne Walter nach der Siegerehrung

Vanessa Brandt (li.) im ersten Spiel

Schon die Qualifikationswettkämpfe zur Deutschen Meisterschaft in Düsseldorf im März waren für die Greifswalderin eine tolle Erfahrung. Über verschiedene Turniere und die Landesmeisterschaft holte sie sich dann die nötige Spielpraxis und Gelassenheit um auch gegen die "Großen" bestehen zu können.

So zeigte sich der Fachbereichsleiter Hallenboccia des VBRS M-V, Dirk Möller, auch sehr glücklich über das Abschneiden seiner Schützlinge. " die 14. Deutsche Meisterschaft im Para Boccia war für unseren Verband erfolgreich. Anne Walter reizte mein Nervenkostüm. Gleich im ersten Spiel musste sie gegen die Nummer eins der Nationalmannschaft antreten. Aber sie spielte beherzt ihre Partien." Spannung also bis zum letzten Ball, aber Anne behielt den Überblick und holte Gold.

"Ich bin sehr stolz auf die erbrachte Leistung von Anne und Annegret Schoschis (Assistentin), die sie sehr unterstützt hat bei der Vorbereitung auf dieses Turnier." fasst der Verantwortliche des VBRS M-V zusammen.

Für die zweite Spielerin aus M-V, Vanessa Brandt, wurde die Meisterschaft nicht ganz so erfolgreich. Sie konnte ihre Spiele nicht immer so gestalten wie sie geplant hatte und belegte am Ende Platz fünf in ihrer Spielklasse.